Systeme

Systeme

Man unterscheidet zwischen Venturianlagen und sequentiellen Gaseinblassystemen sowie sowie LPI Systemen. Die beiden erstgenannten Systeme sind sogenannte Verdampferanlagen. Dabei wird das Autogas dem Motor bereits in der Gasphase zugeführt. Möglich macht dies der sog. Verdampfer (Druckminderer) der dem Flüssiggas den Übergang in die Gasphase ermöglicht. Bei den LPI Systemen spritzen Gaseinspritzdüsen das Autogas im flüssigen Zustand in die Ansaugbrücke. Das Flüssiggas geht bei atmosphärischen Druckverhältnissen automatisch in die Gasphase über und kann vom Motor angesaugt werden. Grundsätzlich können fast alle Ottomotoren auf Autogas umgerüstet werden. Ausnahme bilden noch immer viele Direkteinspritzende Benzinmotoren. Welches Autogassystem für Ihr Fahrzeug das passende ist, erfahren Sie von uns.